Noh Hus ze kumme

Ich wor vell ungerwääs

In minger eijenen Welt

Jedrivve vun Sehnsucht

Jedraare vum Wingk 

Doch ich han immer widder festjestellt

He, wo du ming Heimat bes

Wo mir jespillt han, schon als Panz

Wo ich all ding Jasse kenne

Et janze Dörp beim Name nenne

Je nöher ich dohin kumme

Desto vertrauter wid dat Jeföhl

 

Mich hätt et in de Welt jetrocke 

Ich hott mir su vell vürjenomme

Ävver nur ein Sach es schöner 

Als doheim zu sin 

Un dat es noh Hus ze kumme

 

Mich trock et erus, ich han mich opjemaat

Noh Abenteuer un noh Freiheit jesöök

Su manches jemaat un nit lang nohjedaht 

Wor et och aff un zo e bessje verröck 

Irjendwann hot ich de Naas dann voll

Mieh Hätz dat zeichte 

Wie ne Kompass noh Hus 

Un wenn ich zoröck bin denk ich jedesmol

He kritt dich keine Düvvel mieh erus

Je nöher ich dohin kumme

Desto vertrauter wid dat Jeföhl

 

Mich hätt et in de Welt jetrocke … 


ЯUMTREIBER

Regiofolk –  ehrlich, handgemacht, aus der Region, für die Region zwischen Rhein und Maas, Eifel und Niederrhein 

Veranstalter

Exklusive Dateien für Ihre Werbung :
Logo, Fotos, Plakate, Pressemitteilung

Teilen

Empfehlt uns euren Freunden

Wir freuen uns auf Euch

 


Partner, Freunde & Förderer

Generalagentur Rolf Zick


Endorsments