Wie et wor

Mir sitze am Disch oder stonn ahn d‘r Thek

Mit nem Glas in d‘r Hand, weil m‘r dat he su deiht 

Un mir denke do dran, wie schön et fröher wor

|: Un mir drinke op all die verjangene Johr :|

 

Die Zick in der m‘r Sunndachs direkt noh d‘r Mess 

Mim Opa zum Fröhschoppe losjetrocke es

Met Schwäfelche jeknobelt un et Kaate jeliehrt

|: Und klammheimlich dann
Et iehtste Bierche probiert :|

 

Et wor schön, wie et wor

Et es vell ze lang her

Doch wir denke noch jän dran zoröck

Et wor schön, wie et wor

Et es vell ze lang her

Un mir häven et Jlas op die Zick

 

Irjendwann wud mer ähler un die Kneip in d‘r Stroß 

Schloss et letzte Mol die Düür
Weil he keiner mieh soß 

Die Zick für de Thek die hott keiner mieh

|: Wenn mer jetz esu dran denk
Deiht et fass e bessje wieh :|

 

Et wor schön, wie et wor …


ЯUMTREIBER

Regiofolk –  ehrlich, handgemacht, aus der Region, für die Region zwischen Rhein und Maas, Eifel und Niederrhein 

Veranstalter

Exklusive Dateien für Ihre Werbung :
Logo, Fotos, Plakate, Pressemitteilung

Teilen

Empfehlt uns euren Freunden

Wir freuen uns auf Euch

 


Partner, Freunde & Förderer

Generalagentur Rolf Zick


Endorsments