1280 Stimmen wählten für unser "En dingem Ärm" in der Vorrunde. Damit erreichten wir das Finale zu Top Jeck 2020 von Radio Köln

Am Anfang war es nur eine kleine Idee: zwischen zwei Termine schieben wir ein Spontankonzert ein … alles weitere ist jetzt schon Geschichte

So chic! Unser neuer Tourbus – kommt gerade rechtzeitig mitten in der laufenden Session

Die große Sessionseröffnung auf dem Heumarkt in Köln – und wir mittendrin

Mega-Abend im Theater am Tanzbrunnen: der Vorstellabend der Kajuja

Mir sitze am Disch oder stonn ahn d‘r Thek Mit nem Glas in d‘r Hand, weil m‘r dat he su deiht Un mir denke do dran, wie schön et fröher wor |: Un mir drinke op all die verjangene Johr :| Die Zick in der m‘r Sunndachs direkt noh d‘r Mess Mim Opa zum Fröhschoppe losjetrocke es Met Schwäfelche jeknobelt un et Kaate jeliehrt |: Und klammheimlich dann Et iehtste Bierche probiert :| Et wor schön, wie et wor Et es vell ze lang her Doch wir denke noch jän dran zoröck Et wor schön, wie...

Ich wor Nächte lang oft fott Han mich vell erömjedrivve Du häs lang op mich jewaad doch dat wor dir ejal Häs oft noch wach jelääje Wenn ich erinn jeschliche ben Nohms mich in d‘r Ärm un dann schleefe mir in. Dies Naat spell ich nur för dich Alles and‘re is ejal für mich Dat kleine Leed jehürt nur dir janz allein Denn hück Naat, spell ich nur för dich Su oft stunds du nevven Und aff un zoh och für d‘r Bühn Jedes Mol han ich vun bovven Ding Oure jlänze jesinn Irjendwann sahts...

Hinter Schloss und Riegel sitz ich Nun mit Angst im J‘nick Gegen feuchte Kerker nich immun Jefesselt durch ‘nen Strick Dat Spiel ist aus, der Kopp muss ab Ejal, ob ich jesteh Spür schon das Beil am Halse scharf Und dann ist es zu spät Durch Lug und Trug und Dieberei Verdiente ich mein Sold ’s war nie jenuch, hat nich jereicht Es lockte mich das Jold Der Vorhang fällt beim letzten Akt et kommt wie et kommen muss Niemand weint und keiner lacht Als hätte ich‘s jewusst Sieben Thaler...

Ich wor vell ungerwääs In minger eijenen Welt Jedrivve vun Sehnsucht Jedraare vum Wingk Doch ich han immer widder festjestellt He, wo du ming Heimat bes Wo mir jespillt han, schon als Panz Wo ich all ding Jasse kenne Et janze Dörp beim Name nenne Je nöher ich dohin kumme Desto vertrauter wid dat Jeföhl Mich hätt et in de Welt jetrocke Ich hott mir su vell vürjenomme Ävver nur ein Sach es schöner Als doheim zu sin Un dat es noh Hus ze kumme Mich trock et erus, ich han mich opjemaat Noh...

Fang ahn zo levve, janz ejal wie dat jeiht Un denk ahn dich, weil et sons keiner deiht Du häs vell ze lang net op Ding innere Stimm jehoot Fang ahn zo levve, suns küss du ze koot Schnapp dir e Mopped un nix wie erus En nem Käfig us Aldaach hält et keiner lang us Lääv et Levve, jlöcklich un beständisch Denn du bes länger duut als lebendig Fang ahn zo levve, janz ejal wie et jeiht … Un es irjendwann ding Zick dann am Engk Bes dohin häss du et allein en ding Häng Et letzte Hemp hätt...

Mehr anzeigen

ЯUMTREIBER

Regiofolk –  ehrlich, handgemacht, aus der Region, für die Region zwischen Rhein und Maas, Eifel und Niederrhein 

Teilen

Empfehlt uns euren Freunden

Wir freuen uns auf Euch

 



Partner, Freunde & Förderer

Generalagentur Rolf Zick


Endorsments